Waldhorn

Das Horn, genauer gesagt das Waldhorn, besitzt die vielseitigsten Klangmöglichkeiten und lässt sich mit allen Instrumenten kombinieren. Der Ton kann warm, mild, weich, kalt (gestopft), hell, dunkel oder verhalten klingen. Das Waldhorn hat als natürliche Stimmung F. Es wird normalerweise im Violinschlüssel notiert. Der Klang des Instruments ist dabei eine reine Quinte tiefer. Für tiefe Stimmen wird teilweise auch der Bassschlüssel verwendet. Das Waldhorn ist das einzige Instrument im Orchester, das mit der linken Hand gespielt wird.

Heute wird im Orchester oft das Doppelhorn verwendet, in dem das Hoch-B-Horn und das F-Horn vereinigt sind. Für den Beginn gilt dasselbe wie für die Trompete, als Instrument empfielt es sich, nicht mit dem Doppelhorn zu starten.