Kurse in Puchheim

125

Orchester-Workshop »Gitarrissimo«

So 20.03. 10:00–19:00 Uhr Die Gitarren- und Mandolinenlehrer der Kreismusikschule veranstalten einen Orchesterworkshop für Gitarre und Mandoline.

Wir wollen zwei große Orchester bilden, mit ihnen Stücke erarbeiten und diese bei zwei Konzerten aufführen:

  • Abschlusskonzert des Workshops am Sonntag, 20.03. im Béla-Bartók-Saal des PUC, Beginn 18 Uhr
  • Mitwirkung der Workshoporchester beim großen Jahreskonzert der KMS am Freitag, 25.03. im Stadtsaal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld, Beginn 19 Uhr

Die Proben finden in der Schule Süd und im PUC statt. Die Teilnehmer erhalten von ihren Lehrern vorab die Noten, um sich auf die Proben vorzubereiten. Da wir auf Grund der GEMA-Richtlinien für öffentliche Auftritte Originalnoten bereit halten müssen, bestellt die Musikschule über die Musikverlage kostengünstig Einzelstimmen. Ein pauschales Notengeld von 2 € wird beim Workshop eingesammelt. In der Mittagspause werden wir im Restaurant »Oskar« im PUC die Möglichkeit haben, kostengünstig (ca. € 6,– bis 6,50) essen zu können.

Leitung Helge Japha & die Fachgruppe Gitarre
Ort PUC, Béla-Bartók-Saal
Mitbringen Instrument, Notenständer, Fußbank

126

Kreative Flaschenmusik

Mo 21.03. 15:00–16:30 Uhr Fachgruppenübergreifendes Projekt: Klangvolle Experimente auf der Flasche münden in die »Serenata delle bottiglie«.
Teilnehmer 5–12 Jahre
Leitung Christine Müller, Daniela Hennecke
Ort Bürgertreff, Raum E7
Mitbringen 3 leere Plastikflaschen mit Schraubverschluss

127

»Wipe out« & Improvisation/Powerchords auf der Gitarre

Mo 21.03. 15:00–16:00 Uhr »Wipe out« ist ein bekanntes, sehr einfaches Rock’n’Roll-Instrumental. Nicht nur dessen Melodie, sondern auch der Aufbau des Stücks (das »Bluesschema«), die Möglichkeit seiner Begleitung durch sogenannte »Powerchords« sowie eine einfache Improvisation mit pentatonischer Tonleiter werden in diesem Kurs gelernt.
Teilnehmer ab 2. Unterrichtsjahr (auch Fortgeschrittene, für die das Thema neu ist)
Leitung
Ort Bürgertreff, Raum U8
Mitbringen Gitarre, Stimmgerät, Notenständer, Hausschuhe

128

Vom Dreiklang zum Gitarrengriff I

Mo 21.03. 16:00–17:00 Uhr »Vom Dreiklang zum Gitarrengriff« läuft in jeweils zwei aufeinander folgenden Stunden. Im Kurs 1 werden sehr komprimiert genau die theoretischen Grundkenntnisse vermittelt, die nötig sind, den Aufbau eines Dreiklangs zu begreifen und Dur- und Moll-Dreiklänge zu unterscheiden. Doch vor allem wird in praktischen Übungen gelernt, die Dreiklänge selbstständig zu einem vollstimmigen Gitarrengriff zu ergänzen und zu einem einfachen Septakkord zu erweitern, ohne stets auf Grifftabellen und auswendig gelernte »Griffbilder« angewiesen zu sein. Teilnahmevoraussetzung für Kurs 1 ist das halbwegs sichere Wissen, wie die Töne in der 1. Lage heißen und mindestens zwei (beliebige) Akkordgriffe bereits zu kennen und greifen zu können.
Teilnehmer ab 2. Unterrichtsjahr
Leitung
Ort Bürgertreff, Raum U8
Mitbringen Gitarre, Stimmgerät, Notenständer, Hausschuhe

129

Hits für Gitarre mit Playback

Mo 21.03. 16:00–17:15 Uhr Auch Gitarrenschüler, die erst im 1.–3. Unterrichtsjahr sind, können schon Hits spielen. Mit dem passenden Playback von CD klingt jede Melodie nach »mehr«.
Teilnehmer ab 8 Jahren, 1.–3. Unterrichtsjahr
Leitung Oliver Strömsdörfer
Ort Hauptschule, Raum 107
Mitbringen Gitarre, Fußstuhl, Notenständer

130

Vom Dreiklang zum Gitarrengriff II

Mo 21.03. 17:00–18:00 Uhr »Vom Dreiklang zum Gitarrengriff« läuft in jeweils zwei aufeinander folgenden Stunden. In Kurs 2 geht es um die in der Pop- und Rockmusik gebräuchlichsten Akkorderweiterungen. Wie unterscheidet sich der »7 Akkord« vom »Major 7«, wie wird ein »sus Akkord« oder ein »9 Akkord« gebildet, wie kann man durch einfaches Verschieben von Griffen neue Akkorde bilden usw. – Teilnahmevoraussetzung für Kurs 2 ist es, die Inhalte von Kurs 1 begriffen zu haben. Wer das ohnehin schon sicher drauf hat, braucht erst zur 2. Hälfte (Kurs 2) zu kommen. Anfänger sollten sich vielleicht auf Kurs 1 beschränken.
Teilnehmer Fortgeschrittene
Leitung
Ort Bürgertreff, Raum U8
Mitbringen Gitarre, Stimmgerät, Notenständer, Hausschuhe

131

Beethovens Fünfte mal anders – Orchesterprojekt für Bläser

Mo 21.03. 17:00–19:00 Uhr Gemeinsames Kennenlernen und Spielen eines der bekanntesten sinfonischen Werke, der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, über 4 Probentage hinweg (Kurse 58, 74, 131, 133). Eine gemeinsame öffentliche Aufführung am 24.03. bildet den krönenden Abschluss.
Teilnehmer 12–99 Jahre, Fortgeschrittene ab 3. Unterrichtsjahr
Leitung Wolfram Rothert & Fachgruppe Orchesterbläser
Ort PUC, Béla-Bartók-Saal
Mitbringen Instrumente, Noten, Notenständer

132

Keyboard-Ensemble

Di 22.03. 14:30–15:30 Uhr Spielen in der Gruppe macht Spaß: Im Ensemble spielt jeder Spieler eine andere Stimme – wie in einem kleinen Orchester.
Teilnehmer ab 10 Jahren, Anfänger
Leitung Livia Mag
Ort Bürgertreff, Raum U6
Mitbringen Keyboard, Verlängerungskabel, Kopfhörer

133

Beethovens Fünfte mal anders – Orchesterprojekt für Bläser

Di 22.03. 17:00–19:00 Uhr Gemeinsames Kennenlernen und Spielen eines der bekanntesten sinfonischen Werke, der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, über 4 Probentage hinweg (Kurse 58, 74, 131, 133). Eine gemeinsame öffentliche Aufführung am 24.03. bildet den krönenden Abschluss.
Teilnehmer 12–99 Jahre, Fortgeschrittene ab 3. Unterrichtsjahr
Leitung Wolfram Rothert & Fachgruppe Orchesterbläser
Ort PUC, Béla-Bartók-Saal
Mitbringen Instrumente, Noten, Notenständer

134

Entdeckungsreise ins Land der Musik

Mi 23.03. 16:00–17:00 Uhr »Den geheimnisvollen Regeln auf der Spur« – Ein musiktheoretisches Erlebnisprojekt für Kinder ab 6 Jahren, die sich im ersten Jahr Instrumentalunterricht befinden. Ziel ist es, Kindern mit und ohne Früherziehungserfahrung, die Grundlagen der Musiktheorie auf fantasievolle und spielerische Weise nahe zu bringen.
Teilnehmer 6–8 Jahre (ohne Eltern), 1. Jahr Instrumentalunterricht
Leitung Lutz Landwehr v. Pragenau, Antje Strömsdörfer
Ort Bürgertreff, Raum E7
Mitbringen dicke Socken

135

Was ist Kunst? Und woran erkennt man sie?

Mi 23.03. 17:30–19:00 Uhr Einladung zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch. In der Schule begegnet man als Jugendlicher vor allem in den Unterrichtsfächern Deutsch und Musik zum ersten Mal den großen Werken der Kulturgeschichte: Goethe und Schiller, Mozart und Beethoven. Wie geht man mit diesen Erfahrungen um? Ausgehend von persönlichen Erkenntnissen wollen wir zu Definitionsversuchen darüber gelangen, was wir unter Kunst verstehen, als was wir sie wahrnehmen und an welchen Merkmalen wir sie erkennen können.
Teilnehmer 15–18 Jahre
Leitung Lutz Landwehr v. Pragenau
Ort Bürgertreff, Raum E7

136

Rhythm Coach für alle

Do 24.03. 15:00–16:00 Uhr Rhythmisch fit werden durch aktives Zuhören und Fühlen eines gemeinsamen Pulses. Der Kurs vermittelt rhythmische Grundlagen (Notenwerte, Pausen etc.) und setzt diese mit Hilfe von Body- und Vokal-Percussion, unterstützt durch eine CD, um.
Teilnehmer ab 7 Jahren
Leitung Brigitte Schmitt, Gertraud Schmidt
Ort Hauptschule, Spiegelsaal

137

Perkussionsgruppe für Schlagzeugschüler

Do 24.03. 15:30–16:15 Uhr Schlagzeugschüler, die 1 bis 3 Jahre Unterricht haben, können in einer Gruppe spielen mit Schlaginstrumenten. Verschiedene Schlaginstrumente werden dabei kennen gelernt.
Teilnehmer 6–10 Jahre, 1.–3. Unterrichtsjahr
Leitung Katrin Schneider
Ort PUC, Musikraum im Keller

138

Impro und coole Stücke für Blockflöten

Do 24.03. 16:00–17:00 Uhr Improvisation mit einem vorgegebenen Tonvorrat zu akkordischen Mustern. Gemeinsames Musizieren cooler Stücke von Daniel Hellbach.
Teilnehmer 8–14 Jahre, Fortgeschrittene ab 2.–3. Unterrichtsjahr
Leitung Brigitte Schmitt, Gertraud Schmidt
Ort Hauptschule, Spiegelsaal
Mitbringen Blockflöte und Notenständer

139

Schöne Melodien und Playalongs für Gitarristen der Grundstufe

Do 24.03. 16:00–17:00 Uhr Wir erarbeiten einfache, aber attraktive zeitgemäße Stücke und spielen sie dann zu modernen Playbacks von der CD. Voraussetzung ist mindestens 1 Jahr Gitarrenunterricht und sicheres Erfassen der Töne in der 1. Lage.
Teilnehmer ab dem 2. Unterrichtsjahr
Leitung Gabriele Jahnke
Ort Laurenzer Volksschule, Aula
Mitbringen Gitarre, Notenständer, Fußbank, Getränke

140

Populäre Latin-Kompositionen

Do 24.03. 17:30–19:00 Uhr Geschlossener Kurs für fortgeschrittene Schüler ab 14 Jahren. Wir erarbeiten ein Werk für 4 Gitarren und evtl. Bass.
Teilnehmer ab 14 Jahren, Fortgeschrittene
Leitung Gabriele Jahnke
Ort Laurenzer Volksschule, Aula
Mitbringen Notenständer, Fußbank
 

Adressen

Bürgertreff, Am Grünen Markt 7
Hauptschule, Lagerstraße 26
Laurenzer Volksschule, Puchheim-Ort, Mitterlängstraße 10
PUC, Oskar-Maria-Graf-Straße 2